Lebensmittelsicherheit

Im Falle eines Stromausfalls ist es besonders wichtig, die Türen von Kühlschrank und Gefriertruhe möglichst geschlossen zu halten, damit das bestehende Temperaturniveau so lange wie möglich aufrechterhalten bleibt.

Je nach Dauer des Stromausfalls sind die folgenden Anweisungen zu beachten:

  • dauert der Ausfall weniger als 4 Stunden
    • bleiben die Lebensmittel genießbar;
  • dauert der Ausfall länger als 4 Stunden
    • können Lebensmittel in einer gefüllten Tiefkühltruhe bis zu 36 Stunden ohne Bedenken aufbewahrt werden;
    • können Lebensmittel in einer zur Hälfte gefüllten Tiefkühltruhe bis zu 24 Stunden ohne Bedenken aufbewahrt werden.

Werfen Sie verdorbene Lebensmittel,

  • die länger als 2 Stunden einer Temperatur von mehr als 4 C° ausgesetzt waren;
  • Anzeichen von Verderb aufweisen (Schimmelspuren oder schlechter Geruch),  auf jeden Fall weg.

Frieren Sie aufgetaute Lebensmittel niemals erneut ein!

Teilweise aufgetaute Lebensmittel, die auf der Verpackungsoberfläche Reif aufweisen, können wieder in die Tiefkühltruhe zurückgelegt werden.

Radio (Batterie- oder Dynamobetrieb) oder Autoradio hören, um die Empfehlungen der Behörden zur Kenntnis zu nehmen.

Zum letzten Mal aktualisiert am