Trinkwassersicherheit

Im Falle eines längeren Stromausfalls ist es möglich, dass das Wasserreinigungssystem nicht optimal funktioniert. Es wird Strom benötigt, um Trinkwasser zu produzieren und anschließend in die Wasserspeicher und -türme zu pumpen.

Radio (Batterie- oder Dynamobetrieb) oder Autoradio hören, um die Empfehlungen der Behörden zur Kenntnis zu nehmen.

Im Zweifel ist das Wasser eine Minute lang abzukochen, die beste Methode, um Bakterien und Parasiten abzutöten.

Gewährleistung der Abwasserentsorgung

In vielen Gebäuden muss das Abwasser, insbesondere Dränwassermithilfe von Pumpen in die Kanalisation entsorgt werden. Geht ein Stromausfall mit starken Regenfällen (Unwetter) einher, kann das Dränwasser nicht mehr in die Kanalisation abfließen. Es besteht daher die Gefahr einer Überflutung der Keller!

Zum letzten Mal aktualisiert am